Blog-Geburtstag: 2 schöne Jahre!

Die Zeit vergeht wie im Fluge, sodass ich bereits meinen 2. Blog-Geburtstag feiern darf. Alte Hasen wie Tim Schäfer und Matthias können darüber nur müde lächeln, aber nach 2 Jahren Blogger-Aktivität hat man viele andere kommen und gehen sehen.

Wie bereits bei meinem ersten Geburtstag will ich heute von ein paar Highlights des vergangenen Jahres berichten.

Die Zahlen steigen

Ich achte nicht all zu sehr auf meine Leserzahlen, freue mich aber trotzdem über rund 200 Besucher jeden Tag. Besucherrekord: 868! Auch wenn ich mir immer einrede, dass mir Leserzahlen nicht so wichtig sind (Qualität statt Quantität), streichelt das schon leicht mein Ego. Ich freue mich, dass bei mir auch nach wie vor viel kommentiert wird und ich von meinen Lesern dabei stets noch was lernen kann. In 2 Jahren sind über 3.000 Kommentare unter 104 Artikeln entstanden. 145 Likes auf Facebook hätte ich mir zu Beginn meiner Bloggerkarriere auch nicht erhofft. Weiterlesen

Advertisements

Exstudentin ist nun 1 Jahr alt

Aus „Dann starte ich mal eben einen Blog, vielleicht liest ja jemand mit“ ist ein Blog mit 38.000 Besuchern, 103.000 Aufrufen, 69 Artikeln und 1500 Kommentaren in einem Jahr geworden. Ich muss gestehen, dass ich damals nicht erwartet hätte, dass das Bloggen für mich ein so fester Bestandteil meines Lebens werden würde. Heute will ich euch ein wenig erzählen, was sich in dem letzten Jahr bei mir getan hat und welche weiteren Pläne ich mit dem Blog habe.

… Was bisher geschah …

Viele neue Menschen in meinem Leben

Ein paar Ereignisse habe ich nicht nur meinem eigenen Blog zuzuschreiben. Da ich auch schon vorher in anderen Blogs fleißig kommentiert habe, sind viele tolle Leute in mein Leben getreten. Dabei durfte ich nicht nur durch Kommentare viele Menschen kennen lernen, sondern stehe auch via Email mit Lesern und anderen Bloggern in Kontakt (vielen Dank dafür!). Mein Hauptziel habe ich erreicht:

Über das Schreiben, was mir gerade in den Sinn kommt und mich dabei mit anderen austauschen. Weiterlesen