ETF-Aktion bei 1822direkt: Wie geht es weiter?

Vor 2 Jahren habe ich mich näher mit den verschiedenen Depot-Anbietern befasst. Ich war auf der Suche nach einem kostenlosen Depot und einem ETF-Sparplan ohne Gebühren. Hier geht es zu dem alten Artikel.

Ich habe mich damals für die 1822 direkt entschieden, weil es 140€ Neukundenbonus gab und garantiert wurde, dass die ETF-Sparpläne 2 Jahre kostenlos bleiben. Die 2 Jahre sind nun vorbei und wieder stellt sich die Frage für mich:

Wie geht es weiter?

Weiterlesen

Unterhaltspflicht – Kinder haften für ihre Eltern – Teil 4

Ich schulde euch noch den letzten Teil meiner Artikelserie zum Thema Unterhalt. Früher oder später ist leider die Mehrheit von diesem ernsten Thema betroffen. Im heutigen Artikel geht es um das Thema Elternunterhalt. Ich beziehe mich dabei auf die jetzige gesetzliche Regelung. Es besteht Möglichkeit, dass sich die Gesetze zukünftig ändern.

Wann ist man zum Elternunterhalt verpflichtet?

Kleines Einstiegsszenario: Ihr habt euren Vater seit 40 Jahren nicht gesehen und habt euch in der Zwischenzeit alles von 0 an aufgebaut: Ihr lebt mit Partner in eurem schicken Haus. Trotz Kindern und Haustieren Weiterlesen

Heute 15:00 Uhr – Ex-Studentin im Online Kongress „Verstehe deinen Finanzen“

Hallo zusammen,

falls ihr heute beim Wohnungsputz ein bisschen Hintergrundbeschallung braucht: Um 15 Uhr wird beim Online-Kongress „Verstehe deine Finanzen“ mein Interview online geschaltet. Dieses könnt ihr für 24h kostenlos sehen.

Bisher habe ich mir die Videos meiner Vorgänger in 1,5-facher Geschwindigkeit angehört. Da ich generell schnell spreche, kann ich euch nicht versprechen, dass ihr das bei meinem Video auch machen könnt.. 😀

Fragen zu dem Video könnt ihr entweder unter diesem Artikel, in der zugehörigen Facebook-Gruppe oder per Mail an exstudentin@gmail.com stellen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Habt ihr bereits andere Interviews gesehen oder habt ihr es noch vor?

jenny-roessner-1200x628

Kostenloser Online-Kongress „Verstehe deine Finanzen“ startet am 01.02.2019

Man muss ja alles mal getestet haben: Mittlerweile bin ich bei vielen Medienformaten vertreten – Fernsehen, Radio, Podcast, Messen.  Ich freue mich, dass ich dieses Jahr auch bei einem Online-Kongress zu sehen & zu hören bin.

Der Kongress startet am 01.02. – also in 3 Tagen. Bis zum 09.2. werden jeden Tag 3 Interviews online geschaltet, die ihr kostenlos für 24h sehen könnt. Hier seht ihr einen Trailer mit kleinen Ausschnitten aus den Interviews:

Weiterlesen

So richtet man einen ETF-Sparplan ein

Auf der Invest in Stuttgart wurde ich häufig gefragt, wie man am besten an der Börse investiert. Natascha von Madame Money Penny und ich waren uns da einig: ETFs, ETFs, ETFs. Deswegen gibt es heute einen kleinen Grundkurs zum dem Thema. Ihr werdet dort erfahren, was Obstsalat und ETFs gemeinsam haben.

Obstsalat3

Für die Erfahrenen unter euch: Ich wäre euch dankbar, wenn ihr die Basics quer lest.

Ich empfehle unten auch Online-Broker, habe aber keine Werbelinks eingefügt, da ich selbst nur bei der consorsbank und 1822 ein Depot habe. Wer nach dem Lesen dieses Artikels ein Depot eröffnen möchte, darf sich gerne im Kommentarbereich melden, ob euch jemand „werben“ möchte. Durch Freundschaftswerbung kann man sich so vielleicht die ein oder andere weitere Prämie teilen.

So, genug Vorgeplänkel, jetzt geht es los! Weiterlesen

Unterhaltspflicht gegenüber dem Partner: In guten wie in schlechten Zeiten – Teil 3

Im heutigen Artikel liegt der Schwerpunkt auf Unterhalt gegenüber (Ex-)Partnern. Die gute Nachricht zu erst: Immer mehr Paare heiraten und immer weniger Paare lassen sich scheiden. Aber es kann auch in einer intakten Beziehung zu finanziellen Schwierigkeiten  kommen. Im heutigen Artikel gehe ich unter anderem auf die Fragen ein: Was bleibt mir zum Leben, wenn mein Partner ein Pflegefall wird? Wie lange muss ich für meinen Ex-Partner Unterhalt zahlen?

Verpflichtung von (Ehe-)Paaren

Wie Paare ihre Finanzen regeln, ist in der Praxis letztlich jedem Paar selbst überlassen, mein Freund und ich setzen z.B. auf Einzel- und Gemeinschaftskonto. In der Theorie gibt es dafür aber auch Gesetze: Weiterlesen