Lesertreffen in Stuttgart – Schön war’s

Bisher durfte ich viele Leser und Blogger auf Treffen in ganz Deutschland kennen lernen. In Berlin, Frankfurt, Reutlingen, Kassel und auf der Invest in Stuttgart. Da lag es nah, ein eigenes Treffen zu veranstalten. Dabei kreisten meine Gedanken zwischen „Was, wenn keiner kommt?“ und „Wohin mit 30 Leuten?“. Letztlich sind am 23.09.2017 20 Personen meiner Einladung gefolgt und mithilfe von Leser Raphael habe ich ein Restaurant in Stuttgart gefunden, das genügend Platz für uns geboten hat.

Ein kleiner Einblick

Um 15:00 Uhr ging es los. Relativ pünktlich trudelten alle der Reihe nach ein. Meine Leserin Finnmasche kannte ich bereits von einem anderen Lesertreffen, weswegen sie die lange Reise aus Berlin antrat. Tanja, die Finanzmixerin kam aus Düsseldorf und wohnt somit auch nicht gerade ums Eck. Weiterlesen

Advertisements

Exstudentin im SWR: „Mal ehrlich..“

Am 6. September gab es im SWR um 22 Uhr die erste Sendung der Show „Mal ehrlich..“ zu sehen. In der alten Feuerwache in Mannheim versammelten sich rund 60 Gäste, um über das Thema „… macht mich meine Rente arm?“ zu diskutieren. Wie der Titel meines Beitrags bereit verrät, saß ich im Publikum und kam sogar rund 3 Minuten zu Wort!

Meinen Fernsehauftritt könnt ihr euch in der ardmediathek online ansehen (etwa ab 25 Minuten). Heute möchte ich euch verraten, wie ich da gelandet bin und wie der Dreh ablief. Weiterlesen

Das Jahr 2016 in Zahlen + Usertreffen in Stuttgart 2017

Wo nun alle ihre Jahresbilanzen ziehen, will ich nicht fehlen. Da es meinen Blog erst seit Ende 2015 gibt, habe ich 2016 das erste Mal ein volles Bloggerjahr erlebt. Mittlerweile identifiziere ich mich sehr mit meiner Seite und erzähle auch immer mehr im Bekanntenkreis darüber. Aus anfänglicher Scham (Was werden andere über meinen Blog wohl denken?) hat sich nun Stolz entwickelt.

Kommen wir zu den Fakten

Viele Leute waren letztes Jahr auf meiner Seite und haben auch fleißig kommentiert:

Aufrufe: 119.313
Besucher: 48.170 (Hatte der Finanzwesir 2015 in einem Monat..)
Kommentare: 1.558 (40% gehen davon auf mich & 10% Verweise „Pingbacks“ auf meine Artikel)

Leider kann mir WordPress meine Top-Kommentatoren nur anhand der letzten 1000 Kommentare nennen (zählt das schon als Luxusproblem?) : Weiterlesen

Neu: Erweiteter Blogroll in Menü

Ich werde immer mal gefragt, ob ich nicht einen weiteren Blog in meinen überschaubaren Blogroll aufnehmen möchte. Bisher nehme ich dort nur Blogs auf, bei denen ich selbst aktiv kommentiere. Bei vielen Blogs kann ich leider nicht so aktiv mitkommentieren, wie es mir lieb wäre und bin eher eine stille Mitleserin – schaue ab und zu einfach mal vorbei. Immer wieder stoße ich dabei auf neue Blogs. Um da noch den Überblick zu behalten, habe ich irgendwann angefangen, mir eine Liste zusammen zu stellen, damit ich diese wiederfinde (alle zu abonnieren wäre bei über 100 Blogs kontraproduktiv).

Nun möchte ich auch euch meine Liste zur Verfügung stellen. Nach Alphabet sortiert, ohne jegliche Wertung. Jedem gefällt was anderes, jeder Schreiber bringt seine persönliche Note mit ein. Da ich auch junge Blogger fördern möchte, haben manche Seiten nur wenige Beiträge. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Sollte ein Blog inaktiv sein, wäre ich über einen kurzen Kommentar froh. Lesenswert können die Inhalte aber trotzdem sein, weswegen ich diese in der Liste lassen und entsprechend als inaktiv kennzeichnen werde.

Nun wird meine Liste auch eure Liste!

Wenn ich dort einen Blog zum Thema Finanzen/Frugalismus/Minimalismus aufnehmen soll, einfach unter dem Blogroll kommentieren.

blogroll

So findet ihr den neuen, ultimativen Blogroll.

> Oder hier klicken <

Byebye 2016, auf ins Jahr 2017!

Gerade noch Ostern mit der Familie verbracht, den Sommerurlaub genossen und schon steht wieder Weihnachten und Silvester vor der Tür. ZACK – das Jahr ist vorbei. Ich hoffe, ihr konntet die Feiertage genießen und Kraft für das Jahr 2017 tanken. Für mich ist die Zeit zwischen den Jahren immer sehr wichtig, um das Jahr Revue passieren zu lassen und voller Motivation ins nächste Jahr zu starten.

Bereits vor 2 Monaten durfte mein Blog seinen ersten Geburtstag feiern. Meine Bloggerkrankheit ist nun chronisch und ich muss mich mit dieser arrangieren. Das Bloggen hilft mir nicht nur beim Ordnen meiner Gedanken, sondern ich erfahre auch viel von euch und lerne stets dazu. Vielen Dank dafür!

Es freut mich, dass sich unter den Bloggern und Lesern eine tolerante Gemeinschaft gebildet hat, mit der man sich gemeinsam weiterentwickeln kann.

Weiterlesen