Treffen am 13.12. in der Hauptstadt

Wer spontan Lust & Zeit auf ein Treffen oberhalb vom Weißwurstäquator hat, darf sich Stefan, Nico von Finanzglück und mir gerne am 13.12. (nächsten Freitag) um 19 Uhr in Berlin anschließen.

Hier ist Stefans Beitrag zu dem Treffen.

https://stefansboersenblog.com/2019/12/07/mein-19-berliner-kapitalisten-treffen/

Meldet euch am besten bei ihm oder bei mir in den Kommentaren, damit wir genügend Plätze reservieren können.

Es würde mich freuen, das ein oder andere bekannte oder neue Gesicht zu sehen!

Wer ist Freitag auf der Invest in Stuttgart?

Alle Jahre wieder findet die Finanzmesse Invest in Stuttgart statt. Da ich dieses Wochenende privat unterwegs bin, werde ich nur am Freitag vorbei schauen.

Die Highlights von letztem Jahr könnt ihr hier nachlesen:
#invest18 Meine Highlights der Stuttgarter Invest 2018

bloggerlounge-invest

Wer noch Tickets braucht, kann diese mit dem Aktionscode vom Finanzwesir >hier< kostenlos ergattern.

Hinweis: Letztes Jahr musste man die Tickets einen Tag vorher buchen. Eine Leserin hatte leider das Problem, dass sie nur wenige Stunden vorher das kostenlose Ticket buchte, dann aber bei den Automaten am Eingang nicht rein kam.

Ist zufällig noch jemand von meinen Lesern da?

 

Geld macht glücklich & vieles einfacher

Letztes Jahr habe ich mich nur wenig mit dem Börsengeschehen beschäftigt. Meine ETF-Sparpläne laufen automatisch, sodass ich mich nicht darum kümmern muss. Ehe ich mich versah, habe ich ein halbes Jahr lang nicht in mein Depot geschaut. Bei einem Radiointerview wurde ich letztens fragt, wie viel „Gewinn“ ich an der Börse gemacht habe. Vielleicht 10.000€? Ich musste raten, ich tracke mein Depot nicht. Abgerechnet wird schließlich immer erst am „Schluss“, also mal in vielen Jahrzehnten, wenn ich meine Wertpapiere mal verkaufen sollte.

Wieder mal muss ich mich selbst fragen:

Darf ich noch ruhigen Gewissens einen Lifestyle- & Finanzblog führen?

Weiterlesen

Rückblick 2018: Die Prioritäten haben sich verschoben

Wie jedes Jahr nutze ich die Feiertage zum Kraft tanken. Gleichzeitig ziehe ich ein Resümee über das vergangene Jahr & setze mir grobe Ziele für das neue Jahr.

Meine Gedanken kreisten dieses Jahr nur wenig um das Thema Finanzen, sondern viel um das Thema Gesundheit. 2 Krebsfälle in der Familie & eigene „Problemchen“ haben mich und meine Familie auf Trab gehalten.

Das turbulente Jahr hat meine Prioritäten im Leben ein wenig verschoben und ich habe einiges geändert. Weiterlesen

Frohe Weihnachten!

Obwohl ich nicht religiös bin (zumindest nicht christlich), freue ich mich jedes Jahr auf die Weihnachtsfeiertage. Bei uns gibt es an Weihnachten keine Geschenke, die Tradition des Weihnachtsbaums haben wir bereits vor vielen Jahren abgeschafft.

Ich treffe mich mit meinen Schulfreundinnen, Heiligabend sind meine Brüder und ich bei unseren Eltern. Die Tage darauf kommen meistens unsere Partner mit dazu. Ich nutze die Zeit gerne zum Entspannen und kann den Stress des Jahres dadurch gut abhaken. Neues Jahr, neues Glück.

Man merkt, dass auch alle anderen um einen rum entspannter sind. Fremde Leute wünschen einem schöne Feiertage. Die Straßen sind leer.

Ich wünsche euch allen erholsame Feiertage mit Freunden und Familie. Auch denjenigen, die an den Feiertagen arbeiten, wünsche ich eine möglichst stressfreie Zeit und Gesundheit.

Ungewollte Sommerpause

Hallo zusammen,

seit einigen Wochen ist es bei mir sehr ruhig auf den Blog. An sich ist das nichts Schlimmes. Bei dem schönen Wetter können wir alle viele andere Dinge tun als vor dem Bildschirm zu sitzen. Da ich aber nicht sang- und klanglos mehrere Monate schweigen möchte, mache ich deswegen einfach offiziell eine Ansage:

Bei mir auf dem Blog bleibt es erst mal ruhiger.

Nach wie vor geht es mir leider gesundheitlich nicht gut, sodass ich mich auf die wichtigsten Themen in meinem Leben konzentrieren muss: Gesundheit, Beziehung und Job.

Meine Energie reicht gerade nicht zur Fertigstellung meiner Artikel. Ich werde aber nach wie vor auf anderen Blogs mitlesen, kommentieren, Emails beantworten etc (wenn auch ein paar Tage später als sonst..).

Erinnert mich an den typischen Dialog in Sci-Fi-Filmen:

„Unser Schild hält nicht mehr lange und wir haben nicht mehr genug Energie, um dem Feind zu entkommen.“
„Dann müssen wir eben ein bisschen Ballast abwerfen. Alle Energie bis auf die der lebenserhaltenden Systeme in den Hauptantrieb umleiten!“

Dann werden noch ein paar Witzchen gemacht und das nächste Wurmloch genutzt.

In diesem Sinne: Bis bald!