Ungewollte Sommerpause

Hallo zusammen,

seit einigen Wochen ist es bei mir sehr ruhig auf den Blog. An sich ist das nichts Schlimmes. Bei dem schönen Wetter können wir alle viele andere Dinge tun als vor dem Bildschirm zu sitzen. Da ich aber nicht sang- und klanglos mehrere Monate schweigen möchte, mache ich deswegen einfach offiziell eine Ansage:

Bei mir auf dem Blog bleibt es erst mal ruhiger.

Nach wie vor geht es mir leider gesundheitlich nicht gut, sodass ich mich auf die wichtigsten Themen in meinem Leben konzentrieren muss: Gesundheit, Beziehung und Job.

Meine Energie reicht gerade nicht zur Fertigstellung meiner Artikel. Ich werde aber nach wie vor auf anderen Blogs mitlesen, kommentieren, Emails beantworten etc (wenn auch ein paar Tage später als sonst..).

Erinnert mich an den typischen Dialog in Sci-Fi-Filmen:

„Unser Schild hält nicht mehr lange und wir haben nicht mehr genug Energie, um dem Feind zu entkommen.“
„Dann müssen wir eben ein bisschen Ballast abwerfen. Alle Energie bis auf die der lebenserhaltenden Systeme in den Hauptantrieb umleiten!“

Dann werden noch ein paar Witzchen gemacht und das nächste Wurmloch genutzt.

In diesem Sinne: Bis bald!

50 Gedanken zu „Ungewollte Sommerpause

  1. Alles Gute für die Akkuaufladung, liebe Jenny! Du kannst auf Deinen Blog Stolz sein und hast hier viel erreicht. Tatsächlich ist der Aufbau eines Blogs ja wirklich eine Mammutaufgabe, wie ich seit bald 6 Monaten selbst feststellen durfte. Und Du bist schon so lange dabei.

    Das Leben ist ein Auf und Ab und es ist gut wenn man die Fähigkeit zu merken wenn mal eine Weile Regeneration angesagt ist.

    Alles Gute!
    Jan

    Gefällt mir

  2. Hallo Jenny,

    bei deinen letzten Beiträgen hat man gemerkt, das extrem viel Recherche dahinter steckt!
    So etwas macht man nicht so einfach „nebenbei“.
    Ich wünsche dir einen schönen Sommer und hoffentlich gute Erholung.

    Viele Grüße,
    Ruben

    Gefällt mir

  3. Hey Jenny,

    aus eigener Erfahrung weiß ich, dass eine Pause sehr gut tun kann. Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute dafür und für Deine Gesundheit. Wenn die Lust/Kraft wieder da ist, geht es weiter.

    Viele Grüße
    Daniel

    Gefällt mir

  4. Auch von mir Gute Besserung, ich schicke Dir ganz viel Kraft und Energie, von Letzterem kann ich sicher bisschen was abgeben 🙂

    liebe Grüsse
    Fit und Gesund

    Gefällt mir

  5. Hi Jenny,

    ich hoffe bei Dir geht es gesundheitlich bald wieder bergauf.

    Ich tue mir derzeit auch sehr schwer mich für das Schreiben zu begeistern. Ist halt Sommer! Da gibt es wichtigeres im Leben als vor dem Laptop zu sitzen.

    Überlege Dir vielleicht mal ein paar Wochen lang gar nicht auf WordPress vorbeizuschauen. Blog-Detox sozusagen. Ist nach mittlerweilen drei Jahren bloggen bei Dir (und mir) vielleicht mal nötig.

    Alles Gute,
    nico

    Gefällt 1 Person

  6. Auch aus dem Norden die besten Wünsche, liebe Jenny.
    Deine Arbeit hier ist schon sehr beeindruckend.
    Es gilt aber auch immer noch:“ Investiere in Dich selbst zuerst ! „… und das betrifft nicht nur die finanziellen Dinge.
    Also, erhole Dich gut und hole mal tief Luft.

    Lieben Gruß Frau Plutusandme

    Gefällt mir

  7. Hallo Jenny, auch von mir alles Gute! Ich werde Deinen Newsletter in meiner Inbox vermissen, Dein Blick auf das Leben war immer toll zu lesen 🙂 Erhol Dich gut! lieben Gruß, binh

    Gefällt mir

  8. Zum Thema Stressabbau kann ich tatsächlich Sport empfehlen. Nach einigen Monaten wirst du ein neuer Mensch sein. Mittlerweile ja auch wissenschaftlich bewiesen. Bei mir hats funktioniert und es dauert keine zehn Minuten bis ich beim Joggen sämtliche Alltagssorgen und den stressigen Job vergessen kann. Tennis würde ich allerdings leidenschaftlicher spielen, habe aber festgstellt das dort wieder Konzentration gefordert ist. Den Schritt mich beruflich umzuorientieren und etwas sinnvolles zu machen habe ich allerdings auch noch nicht vollzogen. Alles Gute

    Gefällt 1 Person

    • Hi Make, Bewegung ist wichtig! Ich mach nun immerhin Yoga und fahre nach wie vor Fahrrad zur Arbeit. Anstrengender Sport muss noch warten, weil mein Kreislauf da nicht mitmacht. Mein Hauptproblem sind diverse Nährstoffmängel, weswegen ich langsam die Speicher wieder auffüllen muss.

      Gefällt mir

      • Aller Anfang ist schwer. Längere Spaziergänge mit gesteigertem Tempo wirken auch schön Wunder. Wichtig ist einfach nur eine gewisse Anstrengung damit der Körper reagiert und sein Fitnessniveau nach oben schraubt. Yoga ist sicher auch ein guter Ausgleich /Entspannung

        Gefällt 1 Person

      • Zum Glück ist derzeit Sommer und traumhaftes Wetter! 🙂 Ich genieße vor allem den blauen Himmel und Sonnenuntergang. Anstrengung muss ich gerade vermeiden. Mein Körper schaltet sonst wichtigere Tätigkeiten ab.

        Gefällt mir

  9. Moin Jenny,
    ich wünsche Dir das Beste für die Gesundheit und eine sonnige und von Entspannung geprägte Zeit. Würd mich freuen wieder was von Dir zu lesen, wenn es Dir besser geht 🙂
    Lieben Gruß von der Küste
    Mr. Wolf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.